Donnerstag, 6. Dezember 2012

Ein Hundeleben

Das ist meine Hunde-Oma Peggy.
16 Jahre alt, mittlerweile taub und leider altersdement!
Ja, das gibt es auch bei Hunden. sie macht die Nacht zum Tag, rennt stundenlang durch die Wohnung, steht oft vor einer Wand und überlegt "geht es da irgendwie weiter...?"
Aber die Leckerlis schmecken immer noch und hie und da fängt sie beim Gassigehen doch tatsächlich mal zu rennen an, wenngleich auch nur ein paar Meter, ansonsten trotten wir Beide im Schneckentempo durch unser Viertel...aber was soll`s, alte Damen sind nun mal nicht schneller und wer weiß, vielleicht geht es mir irgendwann ja auch mal so! Jedenfalls hat mir meine Peggy eines gelernt, nämlich Geduld zu haben...was vorher so gar nicht meine Stärke war.
Nicht mehr ganz so treffsicher.
So gemütlich kommt man auch voran!
Im Auto schläft es sich am Besten!
Ich würde mich gerne mit Menschen austauschen, die auch einen dementen Hund bei sich haben, vielleicht gibt es ein paar Tipps und Tricks, wie man den lieben Hundekameraden das Leben noch etwas verschönern kann.
Würde mich über Zuschriften freuen.

Kommentare:

  1. so süsse fotos von unserer alten dame :-) und jaaaa, auch von einer hundegroßmutter kann man was lernen. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für den Kommentar, leider scheinst Du die Einzige zu sein, die das liest.

    AntwortenLöschen

Danke für eure lieben Worte♥
Ich werde Kommentare unkommentiert stehe lassen, aber auf Fragen anworten.!