Mittwoch, 27. Februar 2013

Ab heute ...

...wird es bei mir österlich !
Immerhin sind es ja nur noch gut vier Wochen bist zum Fest und da kann ein vorsichtiges Einstimmen ja nicht schaden.

Akt 1:

Aus dem Keller sämtliche Tüten, deren Inhalt österlich angehaucht ist, hoch geholt.


Akt 2 :
Aussortiert, was noch brauchbar ist und patsch, schon der erste Schaden... ich dachte immer, das passiert nur bei den Christbaumkugeln !



Akt 3:
Diverse " Schätze " in der Wohnung verteilt: Gefilzte und gehäkelte Ostereier.










Dieser, etwas seltsam anmutende Geselle ist bei uns mittlerweile Kult, er stammt von meiner Tochter Lisa; ein Kunstwerk aus Pappmache´,aus dem Kindergartenzeitalter!
Die Mutter-Kind -Hasen sind aus Stroh gefertigt.
Auch schon uralt, aber sie gefallen mir halt immer noch.

Das Federvieh ist ein Wollsrick-Huhn.






Kommentare:

  1. ach wie schön. und kaum zu glauben, aber das letzte mal als ich zuhause war gabs ja noch die weihnachtsdeko. ooooostern kann kommmen. und ganz ehrlich? so wie ich dich kenne, wirst du aus den bruchstücken bestimmt auch was kreatives zaubern :-)

    AntwortenLöschen
  2. Und ich hab das Brüderchen zu unserem Hasen gefunden, der ist aber auch klasse geworden.

    Grüßle das Sonnenblümchen ☼

    AntwortenLöschen

Danke für eure lieben Worte♥
Ich werde Kommentare unkommentiert stehe lassen, aber auf Fragen anworten.!