Donnerstag, 18. April 2013

es rumst wieder kreativ bei  Frau "Muddi"
Gehäkelte Übertöpfe für den Balkon

Benötigt werden Wollreste, und zur Randstabilisierung habe ich in die Abschlußkante  2 Schubladenkriffe eingehäkelt.
Man sieht, man soll nichts wegwerfen, irgendwann kann man alles mal wieder verwerten.
Ideal zum aufhängen dienen 2 Fleischerhaken.
Damit der Häkelübertopf nicht beim gießen durchweicht, habe ich einen ausgewaschene Joghurtbecher als Abdichtung eingelegt.

Kommentare:

  1. Hallo Jutta,

    muss schon sagen, das ist eine super Idee.

    Liebe Grüße
    Waltraud

    AntwortenLöschen
  2. Wow, sieht toll aus!!!
    Liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
  3. Eine gute Idee . Sieht gut aus . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  4. Na da weiß ich ja jetzt was ich mit meine Wollresten machen soll. Schaut schön aus liebe Jutta und die Idee mit den Griffen find ich genial.

    ♥liche Abendgrüße
    Jurika

    AntwortenLöschen
  5. Super Idee. Wie kommt man denn auf Schubladengriffe? Genial. Und sieht auch noch total chic aus!!! Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  6. supergeniale idee. sieht echt toll aus. und...man kann sie waschen :-)

    AntwortenLöschen
  7. gefällt mir sehr gut. Ich habe auch schon mal einen Übertopf für den Balkon gehäkelt ... allerdings aus Plastiktütenstreifen. Vielleicht magst du das ja auch mal ausprobieren :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Danke für eure lieben Worte♥
Ich werde Kommentare unkommentiert stehe lassen, aber auf Fragen anworten.!