Donnerstag, 11. April 2013

Hübsche selbstgemachte Sachen findet ihr in Hülle und Fülle bei

"Muddi" und ihrem tollen Blog:
Eine ausgediente Jeans auftrennen, den Hosenbund als Trageriemen verwenden und ein paar Abnäher zur 

Weitenregulierung nähen und schon hat mein eine große Tasche die man vielseitig einsetzen kann.





Kommentare:

  1. ich sags ja immer wieder. in berlin könntest du mit deinen ideen echt gut nen kleinen laden führen :-)

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee . Meine Jüngste hat mir aus meiner alten Jeans auch mal eine Tasche genäht . Allerdings ein bisschen kleiner . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine coole Idee, super sieht Deine Tasche aus

    LG Heike

    AntwortenLöschen

Danke für eure lieben Worte♥
Ich werde Kommentare unkommentiert stehe lassen, aber auf Fragen anworten.!