Mittwoch, 26. Juni 2013

Gedankensplitter # 3

Ganz am Anfang meines Bloggerdaseins habe ich mal mit Beiträgen zu Gedankensplitter begonnen.
Siehe hier und hier,
Die Idee möchte ich für mich wieder aufgreifen, denn ich liebe es, zu philosophieren und mir halt Gedanken zu machen über Dies und Jenes.
Es muss nicht nur Tiefschürfendes sein!
Um nicht ganz so wahllos gedanklich durch die Gegend zu schwirren, habe ich mir das G ausgesucht.
Es gibt sehr viele Begriffe für Wörter mit G am Anfang und da ich etwas Struktur in meinem Leben benötige, sind ab sofort meine Gedankensplitter Gedanken über G !
Ab sofort werdet ihr hier immer am Mittwoch meine Beiträge zu sehen sein.
Wer Lust hat, kann gerne unter Kommentare mal seine "Gedankensplitter zu G " präsentieren.
Ich würde mich freuen, wenn ich eine Anregung dazu gegeben hätte.
G wie Glatze
Mein Beispiel aus meiner Familie, allerdings nur eine Oberkopf-Glatze
Model: GÖGA
Früher hatte man ja verzweifelt versucht, bei einer beginnenden Glatze selbige noch eine zeitlang zu vertuschen.

Ich denke da an so rasante Frisuren wie verbleibende Haare mit  tiefem Seitenscheitel über den Oberkopf zu ziehen !
Oder es kamen Toupets und Perücken zum Einsatzt
Quelle wikipedia

Aber Glatzen gefallen mir durchaus.
Nicht unbedingt aus der Not heraus geboren, sondern auch im allgemeinen.
Bedeutende Glatzenträger könnt ihr hier mal begutachten.

Natürlich will ich auf keinen Fall potensielle  Haarersatzträger 
kritisieren!
Aber ich sage :
Männer, mehr Mut zur Glatze !
Hier steht es schwarz auf weiß 
Kahl ist cool !


1 Kommentar:

  1. Ja , was will Mann da machen , wie zum grauen Haar halt dazu stehen . Bei meinem Gatten fängt es auch so langsam an . Das graue kommt verstärkt durch und die Haare lichten sich auch schon . :) Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen

Danke für eure lieben Worte♥
Ich werde Kommentare unkommentiert stehe lassen, aber auf Fragen anworten.!