Dienstag, 2. Juli 2013

Hallo Leute, hier spricht Rony #3

und obwohl es erst ein paar Stunden her ist, seit ich mein Pflegefrauchen nebst ihrem Rudel verlassen habe,möchte ich mich gleich mal zu Wort melden.
Also, wir waren eine gute Std. zu meinem neuen Zuhause unterwegs.
Auf dem Rücksitz und ich war angegurtet ! Frauchen ( ich nenne sie Chefin ) saß ausnahmsweise mit hinten und hat mir gezeigt, dass es für mich besser ist, wenn ich brav liegenbleibe und nicht immer wieder versuche , nach vorne zu kommen, wegen der Gefahr für Mensch und Tier ! Unterstützt hat sie ihre Anweisungen liebevoll mit ein paar Leckerlis,,wenn ich es kapiert hatte.
Na ja, es hat schon eine gute halbe Std. gedauert, bis ich mich damit abgefunden habe und dann promt auch eingeschlafen bin.
Und schwupp- die- wupp waren wir auch schon da!
Erstmal war ich etwas überrascht, dass noch so einer im Flur war, aber irgendwie kam da keine Reaktion rüber und so lasse ich den links liegen..obwohl, wenn ich dran vorbei gehe, werfe ich schon immer wieder einen Blick rein, mann kann ja nie wissen...!
Dann habe ich erstmal etwas aufgeregt sämtliche Räume begutachtet und aus meinem neuen Napf ein paar Schlapperer genommen.
Soweit, so gut.
Als Herrchen in die Arbeit musste
( nach dem Mittagessen der Beiden, ich kriege erst abends mein Fresschen, und ich habe nicht am Tisch gebettelt ! ) bin ich hinterher gesaust und habe noch etwas länger vor der geschlossenen Tür verharrt, aber dann bin ich wieder zur Chefin und mit ihr dann zum Balkon gegangen.
Erst habe ich etwas skeptisch geguckt
weil ich immer nur Terrasse und Garten kenne,
aber dann war ich mit einem Satz draußen, habe alle Ecken und die Fliesen ausgiebig beschnüffelt und dann neben meiner Chefin ausgedehntes Nickerchen gemacht.
Gassi waren wir dann auch schon, die Chefin hat mir die Standardgassirunde gezeigt, ich immer feste markiert, obwohl schon kein Tropfen mehr raus kam, aber was sein muss, muss sein!
Schließlich gibt es eine Menge Hunde hier, na, die werden ab heute was zu lesen kriegen! Rony ist da, hurra!

Übrigens, meine ersten Kacker habe ich genau vor dem Nachbarhaus dezent hinterlegt, aber die chefin war natürlich darauf vorbereitet und hat entsorgt, wie es sich gehört!
So, nun waren wir gemeinsam mal ab, wie sich der Tag so weiter gestaltet.
Die Chefin, ich eigentlich nicht mal so, also die Chefin hat glaube ich etwas Bammel vor der ersten Nacht!
Ins Bett darf ich nämlich nicht, da ist Herrchen strickt dagegen.
Und ich habe jetzt die Möglichkeit, entweder im Körbchen zu bleiben...
oder ich schlafe in einer geräumigen Hundebox neben der Chefin ihrem Bett.
So, und nun?
Morgen wissen wir dann allesamt mehr darüber.
Bis dahin einen schönen Abend noch
euer Rony
P.S. ich bin übrigens 2. 1/2 Jahre alt, ähm jung.

Kommentare:

  1. Du bist so ein hübscher . Bei deiner Chefin Jutta wird es dir bestimmt gefallen . Viel Spaß und sei schön brav . :) Liebe Grüsse Heike und natürlich Charly

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich für dich das du wieder einen so tollen Begleiter hast. Unsere war damals 1/2 Jahr alt und es gab keine Probleme auch nicht in der ersten Nacht.
    Viel Freude wünschen euch fadenfee mit Kiara:-)

    AntwortenLöschen
  3. Na dukleiner Racker, du wirst der Chefin viel Freude machen ♥
    LG sabine

    AntwortenLöschen
  4. mei was für süße fots es von dir schon gibt. dann mal herzlich willkommen in meiner familie. auch wenn du mich erst in ein paar wochen kennenlernen wirst. ich freue mich wahnsinnig auf dich :-) und der tag heute verlief doch richtig bilderbuchtechnisch. damit hätte ich gar nicht gerechnet. peggy is ja damals für länger erstmal unter dem bett verschwunden. aber du, lieber ronny, scheinst echt ein aufgeschlossenes mutiges kleines kerlichen zu sein. :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ohhh......du bist aber ein süßer Kerl ♥ Bei deiner Chefin geht es dir sicher immmer sehr gut :-)

    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  6. Ist das ein süßes Kerlchen!!!!!!!! So süß :)
    Danke für deinen Kommentar bei mir - ich habe dir direkt dort geantwortet und hoffe, deine Frage gut beantwortet zu haben. Wenn dir noch etwas unklar ist, bitte einfach nachfragen!
    Alles Liebe - und dem kleinen Kerl herzlichen Glückwunsch zur so liebevollen Chefin :)
    maria

    AntwortenLöschen

Danke für eure lieben Worte♥
Ich werde Kommentare unkommentiert stehe lassen, aber auf Fragen anworten.!