Dienstag, 14. April 2015

Gartenpost # 4

Das Wetter war vielversprechend vorhergesagt, aber leider erfüllte es nicht ganz meine Erwartungen hinsichtlich Sonne und Temperatur !
Aber das kann eine stolze Kleingarten-Besitzerin nicht davon abhalten hinaus  in das Objekt ihrer Begierde zu fahren.
Mann und Hund im Anhang, ging es gleich nach dem Mittagessen los, wir fahren knapp eine viertel Stunde hin.
Viel tut sich immer noch nicht.
Wenn ich die Fotos anderer Blogs vergleiche, denke ich manchmal, ich lebe in einem anderen Breitengrad, 
so Richtung Sibirien  oder so ;-)
                                                         Verkleidung  vorher - nachher

Jetzt brauche ich wieder eure gärtnerischen Kenntnisse:
Was ist diese grüne, sternenförmige Grun unter meiner kleinen Fichte?
Ist das Unkraut oder ein Bodendecker ?
Macht sich jedenfalls ziemlich stark breit  !
Und zum heutigen Stand der Dinge in meinem Gärtla noch ein paar kleine Eindrücke:
Und schnell noch was kleines Blühendes:
Das darf natürlich auch nicht fehlen ,
nach getaner Arbeit ;-)

Und nun verlinke ich diesmal meine Gartenpost zu
" Wilde Gärten" von











Kommentare:

  1. Hallo liebe Jutta,
    jetzt fängt es auch bei Dir so langsam an zu blühen... schöne Fotos hast Du gemacht. Die Verkleidung der Pergola sieht richtig Klasse aus. Ja dann darf auch ein Nickerchen bei Sonnenschein nicht fehlen.
    Diese sternenförmigen grünen Bodendecker hatte ich auch bei mir im Vorgarten, sie blühen gelb. Die sieht man auch viel im Wald, ich glaube die heißen Winterlinge. Aber die breiten sich rasend schnell aus, ich war nur am rausreißen und doch sind sie im nächsten Frühjahr wieder da gewesen :(
    Deinem Mann scheint es zu schmecken und wie ich sehe ... wird Dein Kaffe kalt :)

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  2. es ist doch toll,endlich das alles im garten machen, essen , schlafen, buch lesen oder auch arbeiten
    ich genieße auch schon voll jeden sonnenschein
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  3. In letzter Zeit habe ich mich auch gewundert, wie sehr wir im Vergleich noch hinterher hinken mit der Natur.
    Aber bei uns hat die Vorhersage gestimmt und es ist sonnig und warm geworden. Morgen soll es sogar 25 Grad werden.
    Da ist die Natur regelrecht explodiert in den letzten Tagen.

    Aber bei Dir sieht es doch auch schon vielversprechend aus. Und mit dem Bodendecker/Unkraut kann ich Dir leider auch nicht weiterhelfen. Ich bin auch so eine, die gerne das Unkraut stehen lässt und Pflanzen ausreißt.^^

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Jutta,
    hier ist es auch noch nicht so warm.
    Bei mir blühen noch nicht einmal die Tulpen.
    Schöne Garteneinblicke hast Du uns da gewährt.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jutta,

    kurz vor Sibirien sitzt Du sicher nicht. Bei mir dauert das auch immer ein bisschen länger. Aber das kommt alles noch. Die kleinen grünen Blätter gehören zum Winterling - ein Zwiebelgewächs, das sich selbst aussät und im Laufe der Jahre immer mehr wird. Ich liebe ihn. Er hat eine schöne gelbe Blüte und gehört zu den ersten Frühlingsblühern. Da wirst Du garantiert Deine Freude dran haben.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. ...da ist doch schon einiges zu sehen , liebe Jutta,
    in deinem Garten...und es wird mehr...jetzt bei den Temperaturen sicher schnell...jedes Mal, wenn ich durch den Garten gehe, entdecke ich wieder was Neues, das ist so schön,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Ich würde auch sagen , das sich schon einiges getan hat , liebe Jutta . Die ersten Sonnenstrahlen genießen gehören auch dazu . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  8. das wird jetzt alles kommen bei dir es fängt ja schon mal an und ihr könnt geniessen in eurer kleines Paradies schon die Sonne!
    Schönen sonnigen Tag wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  9. .....nach getaner Arbeit ist gut ruh´n ;-))
    Also dann lasst es euch gut gehen,
    Luis

    AntwortenLöschen
  10. Naja...... du wohnst ein klein wenig nördlicher als ich... warts mal ab, in ein oder 2 Tagen sieht es bei euch auch ganz ganz toll aus. Die Natur macht quasi über Nacht einen gewaltigen Schub!
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  11. Oh, ich danke für deine Gartenfotos mit den schönen Blüten und Szenen ;-). Und:Hehe, für einen "wilden" Naturgärtner gibt es ja gar kein Unkraut... Und die wilden, die sich von allein einnisten, sind oft die, die genau an diesen Standort gehören, ob nun Winterling oder was anderes. Wenn die rosa Blüten dazugehören, würde ich fast auf Reiherschnabel oder sowas tippen. Ich gärtnere ja in der Brandenburger "Streusandbüchse" und bin froh über jedes blühende Kraut, das mich im Garten unter Kiefern besucht ;-) Herzlichen Gruß und viel Freude weiter in eurem Garten! Ghislana

    AntwortenLöschen

Danke für eure lieben Worte♥
Ich werde Kommentare unkommentiert stehe lassen, aber auf Fragen anworten.!