Mittwoch, 17. Juni 2015

Der- Natur- Donnerstag "DND " # 10


Die Natur ist einzigartig.
Sie kann ohne uns existieren
wir aber nicht ohne sie !
*********
Ein Klick auf´s Bild vergrößert !
Bäume sind unsere Sauerstofflieferanten.
Wollen wir sie hegen und pflegen!
******************
Und nun seid ihr wieder an der Reihe mit euren Beiträgen:

Teilnehmer:

tagliliegelb180615_2

Kommentare:

  1. Liebe Jutta,
    da du den Natur . Donnerstag schon eröffnet hast, will ich auch gleich meinen Beitrag, den ich heute schon vorbereitet habe, ihn dir senden

    http://paulas-bilder-foto-allerlei.blogspot.de/2015/06/pure-natur-gartenimpressionen-teil-2.html

    Und wie du recht hast mit den Bäumen. Einen schönen Nistkasten hast du nun auch noch dazu.

    Einen schönen Abend wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  2. Guten Abend liebe Jutta , auch ich bin heute schon dabei und schicke dir meinen Beitrag . Ich habe heute mal drei Collagen zusammengestellt .

    http://waldelfenannemone.blogspot.de/2015/06/der-natur-donnerstag.html

    Damit hast du ganz recht , das wir die Natur brauchen . Bäume sind immer wieder ein schönes Foto- Motiv . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,
    auch ich bin wieder mit dabei:
    http://odenwaelder-fotoperle.blogspot.de/2015/06/dnd-muckross-house-gardens.html

    Oh ja, wir brauchen die Natur...
    die Natur braucht uns nicht

    LG Margret

    AntwortenLöschen
  4. http://sobanal.blogspot.de/2015/06/es-grunt-so-grun-wenn.html

    viel spass damit!

    und bäume, bäume, bäume sind immer eine gute idee................

    AntwortenLöschen
  5. Genau so ist es liebe Jutta, sie kann wirklich sehr gut ohne uns leben, wahrscheinlich sogar noch besser. Das sollten wirklich alle Menschen bedenken und wenigstens anfangen einen kleinen Beitrag dafür zu leisten.

    Tolle Aufnahmen, besonders das Mittlere wo man den Wald schon fast einatmen kann.

    Heute hier auch wieder mit dabei wünsche ich dir einen schönen Tag und sende viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Jutta,
    ja, man denkt immer, es ist selbstverständlich, dass wir frische Luft atmen können.....Aber ohne die "grünen Riesen" läuft nichts...., außerdem spenden sie auch noch Schatten und sind Lebensraum für unzählige Tiere....Und schön anzusehen sind sie auch noch....Danke!
    Hier nun mein Beitrag für heute....
    http://opheliameetssuisse.blogspot.ch/2015/06/genau-hingeschaut-nach-dem-regen.html
    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen
  7. Wenn diese Einsicht doch bloß mehr Menschen hätten....
    Ich habe ein paar Fotos aus Kaysersberg mitgebracht. Weinberge wohin das Auge sieht und dazwischen viel grün und Baum :)
    http://facileetbeaugusta.blogspot.com/2015/06/weinberge-und-co.html

    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ist wirklich eine wunderbare Gegend. Für einen Ausflug ist es zu weit, aber vielleicht für ein Wochenende..... es sind von Nürnberg ca. 400km .... Kaysersberg liegt im Elsass.
      Wir waren eine Woche dort - herrlich zum Entspannen und wir haben viel gesehen.

      Löschen
  8. Hallo, ich bin eine sehr naturverbundene Ikebana Lehrerin und leider erst heute auf diesen schönen Blog gestoßen. Trotzdem möchte ich etwas zu dem Thema "- die Natur braucht uns nicht" - sagen, weil ich dazu nämlich eine andere Haltung habe. Auch wenn es heutzutage so scheint, als wären wir Menschen nur Naturzerstörer, habe ich doch die Vermutung, dass in diesem Kreislauf, der die Erde irgendwie erhält, nicht ein Teil dabei sein kann, das außerhalb von diesem Kreislauf existiert. Nach dem, wie ich die Zusammenhänge unserer irdischen Natur verstehe, kann so etwas einfach nicht funktionieren. Das kann ich jetzt nicht mit Beispielen belegen, aber es ist irgendwie mein Verständnis davon. In diesem Sinne herzliche Grüße
    Dazu fällt mir noch ein, dass die Natur es natürlich nicht braucht, wenn die Menschheit z.B. aus einer wilden Rose die wunderschönsten Züchtungen hervorbringt. Aber sie erfreuen die menschliche Seele, was dazu führen kann, dass diese Menschen die Natur besonders liebevoll pflegen, was der Natur an sich, sicher zu Gute kommt. Und wenn ich erstmal anfange, darüber nachzudenken, fällt mir noch ganz viel dazu ein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ikerena,
      ich habe deinen Kommentar mit Interesse gelesen. Wenn man davon ausgeht, dass der Mensch grundsätzlich selbst ein Teil der Natur ist und sein Dasein somit einen Sinn ergibt, dann gebe ich dir recht. Aber die Welt hat lange vor dem Menschen existiert und wird vermutlich auch nach ihm weiterexistieren, sofern der Mensch es nicht schafft sie komplett in ihre Einzelteile zu zerlegen. Wo immer der Mensch mal ausnahmsweise den Rückzug antritt, dauert es nicht lange und die restliche Natur übernimmt wieder das Ruder.
      Lieben Gruß
      Elke
      _______________________
      mainzauber.de

      Löschen
    2. Hallo Elke, kann ich Dir auf jeden Fall zustimmen. Das Thema ist ein sehr "weites Feld". Ich vermute, weil wir denkende Naturwesen sind, denken wir oft auch, dass wir was Besonderes sind. Erstmal wissen wir das nicht wirklich, ob wir damit die Einzigen sind - wir sind einfach nur ein Teilchen dieser "Macht Natur". Und es sind schon ganz andere Naturwesen ausgestorben, womit ich Pflanzen und Tiere meine. Irgendwo in mir drinnen steckt der Glaube, dass wir es nicht schaffen, die Natur zu zerstören, "in ihre Einzelteile zu zerlegen", weil SIE letztendlich stärker ist als wir.
      Aber ist es nicht angenehm, dass uns die Evolution das Denken und Fühlen mitgegeben hat und wir diese Natur, die uns umgibt in vollen Zügen jeden Tag genießen können? Ich muss nur aus meinem Fenster gucken und bin einfach nur glücklich. In diesem Sinne ganz herzliche Grüße

      Löschen
  9. P.S. die Grüße sollten natürlich am Ende stehen

    AntwortenLöschen
  10. Natürlich sind deine Gedankengänge auch nicht von der Hand zu weisen 1
    Was ich meine, ist,dass wo immer der Mensch Betonbauten errichtet
    und die dann wieder verkommen lässt ( Nicht mehr gewinnbringende Supermärkte z.B. )
    die Natur immer wieder auch dort Fuß fasst und das ganz ohne unser zutun !
    Danke für deinen Kommentar hier und noch
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Oh ja die Bäume, was wäre die Welt ohne sie.
    Schon rein optisch wäre sie irgendwie leer.

    Auch ich habe diesmal einen Baum bzw dessen Früchte mal zum Thema gemacht:
    http://kaeferwerkstadt.blogspot.de/2015/06/dnd-der-natur-donnerstag-kastanien.html

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  12. Deine Bilder animieren zu einem Waldspaziergang... seufz. Bei mir reicht die Zeit im Moment "nur" für den Garten....
    Hier noch mein Beitrag:

    http://natural-moments.blogspot.ch/2015/06/streifzug-am-mittwoch-12-gestern-wurde.html

    Ich wünsche dir noch eine schöne Restwoche.
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Jutta,
    deine Waldbilder mag ich. So richtig im Wald war ich in letzter Zeit gar nicht. Mal schaun, wenn die Sonne wieder rauskommt . . . Jetzt kam erstmal der sehnlichst erwartete Regen runter. Und deshalb gibt es bei mir heute auch Regenbilder zu sehen: DND Nr.10 - Regenbilder
    Herzliche Grüße
    Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Jutta
    danke für deinen Besuch bei mir, ich habe dich auf meiner Seite tagesverlauf.blogspot.ch verklinkt!
    Sei herzlich willkommen auf meiner Seite, danke fürs mitlaufen!
    Liebe Grüsse sendet dir Bea

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Jutta,

    so ich bin jetzt auch soweit: http://meine-hobbywelt.blogspot.de/2015/06/der-natur-donnerstag-9.html. Nach dem gestrigen anstrengenden Tag hatte ich heute ein paar Anlaufprobleme.

    Bäume und Wald sind etwas ganz herrliches. Sie bieten vielen Tieren einen Lebensraum. Aber auch uns Menschen, wenn wir es verstehen, damit umzugehen. Deine Bilder gefallen mir sehr.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  16. das ist wieder ein schöner bunter Blütenreigen bei dir. Meine Fotos beinhalten dieses Mal her ein unschönes Thema, auf das dein Spruch voll zutrifft. Quasi die Kehrseite der schönen Natur. Ich versuche ja immer entweder zeitnahe Bilder zu zeigen oder zu thematisieren. Zu sehen sind sie hier.

    Tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen
  17. Hallo liebe Jutta, ist das wieder ein herrlicher bunter Reigen bei dir!!! Ich liebe den Wald ja ganz besonders aber habe doch geahnt, warum auch immer, dass er hier heute gebührend vertreten sein wird. Das ist schön und nun, ich bin durch meinen Doc-Besuch später dran, habe ich auch etwas mitgebracht. >>>>>>>http://www.am-ufer-des-lebens.com/kommentare/himmelszauber-fuer-den-naturdonnerstag....302/ Sei einfach einmal lieb umarmt und nehme neben den Fotos heute ein dickes Dankeschön an für Deine Freundschaft die mir viel bedeutet. Herzlichst Celine

    AntwortenLöschen
  18. Hallo!
    Das ist eine schöne Linksammlung! Da möchte ich mitmachen :)
    Hier mein Beitrag:
    http://perfectlymo.blogspot.de/2015/06/johannisbeeren.html
    LG
    Mo

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Jutta,
    ich habe auch einen Beitrag dazu von unserer letzen großen Wanderung im Elbsandsteingebirge:
    http://seraphinasphantasie.blogspot.de/2015/06/auf-verschlungenen-wegen.html
    Viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Jutta,
    ich schaue immer so gerne deine Fotos an. Du hast immer einen Blick für das Besondere. Dieses Mal habe ich mich in den Anblick des verwitterten Vogelhäuschens verliebt *schwärm*.
    Ich finde deine Aktion sehr ansprechend. Weil bei mir die Zeit zum bloggen leider immer sehr knapp ist (das geht bestimmt ganz vielen so, ich weiß…), denke ich leider oft nicht daran. Erst als ich eben deinen lieben Kommentar gelesen habe kam mir der Gedanke, dass mein Beitrag vielleicht auch dazu passen könnte… Wenn du magst, darfst du ihn gerne verlinken und ich füge deinen Button und Link noch ein. Sag einfach kurz Bescheid.

    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe die Ergänzung noch eingefügt. Hoffe, ich denke nächstes Mal gleich dran *zwinker*.
      Hier mein Beitrag vom Hausrotschwanz.
      Noch eine Frage dazu: Können immer nur die Beiträge verlinkt werden die man donnerstags einstellt?
      LG Uschi

      Löschen
  21. Wieder herrliche Fotos, bin immer ganz faziniert.
    LG Biggy
    http://biggys-creativ.designblog.de/kommentare/natur-am-donnerstag....1950/

    AntwortenLöschen

Danke für eure lieben Worte♥
Ich werde Kommentare unkommentiert stehe lassen, aber auf Fragen anworten.!