Samstag, 15. August 2015

" Ein Gastbeitrag - meine Fotos mit Tipps vom Fachmann "

Unterwegs im Grünen: Naturfotografie

Ein Klick aufs Bild vergrößert

Leuchtende Blüten, majestätische Insekten und kristallklares Wasser - die Schönheit der Natur ist grenzenlos. Doch ihre Pracht zu Bild zu bringen, ist oft schwieriger als gedacht. Mit den folgenden Tipps und Tricks zur Naturfotografie gelingen die Aufnahmen eines jeden Naturspektakels aber sicher ein wenig besser.Klare Lichtverhältnisse schaffen

Kaum ein Faktor in der Naturfotografie ist so bedeutend wie das Licht. Doch dabei geht es nicht um irgendein Licht. Die authentischsten Bilder entstehen bei weichem (diffusem) Tageslicht. Am besten sollte das gewünschte Motiv entweder bei Sonnenaufgang oder bei Sonnenuntergang eingefangen werden. Der sanfte Schein der Morgensonne und das sinnliche Abendrot umspielen das Objekt und sorgen für eine perfekte Ausleuchtung. Als ungünstigste Tageszeit für Naturaufnahmen erweist sich übrigens die Mittagszeit, da ein Überstrahlen der Bilder und starke Schatten vorprogrammiert sind.
Die richtige Ausrüstung

Wer sich ohne Makroobjektiv, Teleobjektiv und Stativ in die Natur begibt, der wird dies mit einfältigen und wenig ausdrucksstarken Bildern büßen müssen. Für das Fotografieren von Insekten und detaillierten Ausschnitten von Blättern, Bäumen und Blüten ist das Makroobjektiv nämlich meist unverzichtbar. Es zoomt bis ins kleinste Detail und sorgt so für täuschend echte Fotografien.


Soll ein Motiv aus weiter Entfernung eingefangen werden, so ist der Kauf eines Teleobjektivs mit Bildstabilisator zu empfehlen. Gerade in der Tierfotografie ist ein Teleobjektiv Gold wert. Damit muss sich der Fotograf gar nicht erst so nah an das Tier heranwagen, dass unmittelbare Fluchtgefahr besteht. Da sich viele Tiere sehr schnell bewegen, bedarf es für einen gelungenen Schnappschuss ebenfalls einer möglichst kurzen Verschlusszeit (z.B. 1/500sek. oder noch besser 1/1000sek.).

Für möglichst scharfe und exakte Naturaufnahmen bietet sich zudem ein Stativ an. Es stabilisiert die Kamera und verhindert verwackelte, unscharfe Bilder. Wenn man kein Stativ zur Hand hat, tut es oft auch ein möglichst fester Untergrund wie zum Beispiel ein großer Stein.
Naturschönheiten liegen nicht fern

Eindrucksvolle Motive finden sich nicht nur in Extremräumen wie im Regenwald oder der Sahara. Auch der nahe gelegene Wald oder der Stadtpark bieten eine abwechslungsreiche Kulisse für gelungene Naturfotografien. Dabei geben nicht nur Tiere, Insekten und Pflanzen ein gutes Bild vor der Kamera ab. Auch die prächtigen Farbverläufe des Sonnenaufgangs und des Sonnenuntergangs sowie die reißende Kraft des Wassers sind immer einen Schnappschuss wert.
Fotografien entwickeln lassen


Gelungene Naturfotografien sind zu schade, um im digitalen Speicher der Festplatte zu 
verkümmern. Ihre wahre Schönheit kommt erst auf Papier oder als Fotoleinwand richtig zur Geltung. Und wer sein Wunschfoto online bestellt, der kann dabei sogar noch richtig sparen. 
erhält man seinen Fotodruck je nach Anbieter um einige Prozent günstiger. Alles, was für die Rabatte notwendig ist, ist auf dem Portal nach einem gültigen Coupon Ausschau zu halten und den jeweiligen Code beim Bezahlen einzufügen. Dann steht den Prozenten auch nichts mehr im Wege.

Alle Fotos sind von mir Jutta.K

Kommentare:

  1. authentisch Jutta eben!
    Herzlich P.
    (die heute morgen die Überreste der Hausmaus gefunden hat. Details erspare ich Dir. Bohnerwachs hat sie gefressen. Fliegen waren......, na jedenfalls weiss ich jetzt, dass Bohnerwachs auch ein Rattengift ist.........)

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Bilder, liebe Jutta. Als Fotoanfänger arbeite ich immer noch mit dem Standartobjekitv 18-55 mm. Da komme ich bei Panoramabilder schon an meine Grenzen. Der Makrobereicht interessiert mich ein bisschen mehr. Aus dem Grund liebäugle ich mit einem Makroobjektiv. Mal sehen, vielleicht zeigt sich ja das Christkind gnädig? ;-)
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jutta,

    sehr informativer Bericht und tolle Fotos. Ich bin allerdings meist am Tag unterwegs um Fotos zu machen, mit ein wenig Bearbeitung werden die Fotos dennoch schön :)
    Ich mag einfach Sonne und blauen Himmel ;)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen

Danke für eure lieben Worte♥
Ich werde Kommentare unkommentiert stehe lassen, aber auf Fragen anworten.!