Mittwoch, 22. Juni 2016

Versponnen


Das Ausgangsfoto von Gishlana
ist dieser Wald
Ich hatte sofort die Vorstellung von etwas 
Verzauberten, etwas Mystischen.
Und irgendwie sah ich ihn vor mir,
einen Wald, eingesponnen von Spinnen
ein übergroßes Netz
dass den Wald völlig in sich gefangen hält.
Das Ergebnis :




Hier gibt es mehr Fantasien zu begutachten:
Klick auf den Button



Kommentare:

  1. Passt wunderbar! So eine Assoziation hatte ich auch als mein Blick auf das Ausgansbild fiel; ich hätte es vermutlich vernebelt *lach Aber sowas kann ich leider nicht...

    Deine versponnene Variante ist super!

    Liebe Grüße, Joana

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das ist eine Umsetzung, die nach einer Gruselgeschichte ruft. Ich bin immer auf der Suche nach Schreibimpulsen, deshalb gefällt mir dein eingesponnener Wald sehr gut. Sehr stimmungsvoll und inspirierend.
    Vielen Dank fürs Mitmachen und herzliche Grüße von Lucia

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Assoziation die die Phantasie anregt. Meine jedenfalls. Ich finde diese Tierchen einfach faszinierend seit ich mal in einem Film in Großaufnahme gesehen habe, wie kunstvoll sie ihre Netze spinnen. Auf die Idee, sich so seine Nahrung zu beschaffen, muss man erst mal kommen...lach...

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Jawohl, das Spinnennetz passt hervorragend!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Da hat sie viel zu tun, die dicke, schwarze Spinne.
    Vielleicht sollte ich ihr ein paar Helfer aus meinem Keller schicken?
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  6. das silbernetz = écho zu den flechten * ein zauberwald
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  7. ...schön durchs Spinnennetz geschaut, liebe Jutta,
    da schaut die welt geordnet aus,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Huch etwas gruselig für den mit der Spinnenphobie! Aber toll umgesetzt hier scheint schon länger keiner mehr gewesen zu sein. Ein einsamer verwunschener Ort des Gruselns! Astrid Lindren sagte, Kinder wollen sich gruseln - Erwachsene auch! LG Marion

    AntwortenLöschen
  9. Klasse, liebe Jutta!!! Ja, so mystisch ist mir da auch manchmal zumute, wenn ich Romantikerin auch eher an Elfen gedacht habe... Danke dir, dass du wieder so kreativ mitgespielt hast. Allein schon das "Autoscheiben"(???)-Spinnennetz ist eine Wucht und erinnert mich an eine Autofahrt vor Ostern, als durch ein Steinchen die Autoscheibe sprang, der Vater ein Guck-Löchlein ins gläserne Spinnennetz hineinbohrte und ungerührt weiterfuhr. Huuuuuh, war das kalt. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen

Danke für eure lieben Worte♥
Ich werde Kommentare unkommentiert stehe lassen, aber auf Fragen anworten.!