Dienstag, 7. März 2017

Dreizehn Fakten über mich und den Frühling

eine Aktion von Astrid 



1. Frühling ist für mich die schönste Jahreszeit.
Nach der langen Winterpause,und den letzten grauen Tagen wird es nun heller
2. Und langsam, ganz langsam 
erwacht neues Leben in der Natur.
Dadurch erwachen auch meine Lebensgeister wieder.
3. Und die ersten Schneeglöckchen lassen mich wieder ein Kind werden.
Ja, da fühle ich mich zurück versetzt in meine Kindheit.
Denn ich kann mich noch sehr gut erinnern an das große Staunen,
wenn ich all die Frühlingsblüher entdeckt habe.
Meine Mutter hat mir all ihre Namen erklärt und das blieb hängen, bis jetzt empfinde ich dieses wunderbare Frühlingsgefühl
4..Das sind tatsächlich meine Lieblingsfarben.
Diese herrlichen, frischen Grüntöne.
außerdem soll es ja auch sehr gesund sein für die Augen.
Also raus und ins Grüne blicken !

5. Auch in meiner Wohnung sind sie als Deko vertreten.
Frühlingsgrün stimmt mich fröhlich
6. Spaziergänge mit meinem Wauz
werden wieder angenehmer.
Das tägliche Duschen und Trocknen fällt weg . . . für ihn ,-)
7. Uns sogar das frische Grün auf dem Speiseplan  sorgt für gute Laune
Heuer werde ich wohl mal frische Kräuter in einem Balkonkasten anpflanzen

8. Frühling, was für eine schöne Zeit.
Und irgendwie immer wieder etwas Besonderes für mich
.
9. Und ob man es glaubt oder nicht, auch meine körperlichen Beschwerden bessern sich.
Bei warmen Wetter sind die Arthroseschmerzen viel leichter zu ertragen :-)

10. Und dir größte Freude in meinen Frühlings-Fakten 
ist nun die Geburt meines 
1. Enkelkindes
Felix
Der Ende März nun bereits ein Jahr alt wird :-))

Kommentare:

  1. Schön, dass du mitgemacht hast! Hat mich gefreut.-
    Mein jüngstes Enkelkind ist auch Ende März ein Jahr alt, das älteste wird dann dreizehn ( zwei weitere sind auch Frühlingskinder ). Das frühlingshafte Gelbgrün gehört zu
    Meinen drei liebsten Blumenfarben.
    GLG
    Astrid(linkerhand geschrieben)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta, ich bin ein Maienkind im Frühling geboren, da verstehe ich Dich.
    Der Mai ist für mich der schönste Monat im Jahr, wie sollte es auch anders sein. Alle Beschwerden die man vielleicht hat, werden durch die Farben im Frühling sehr gemildert.Körper und Seele sind eins, das darf man nicht vergessen.
    Liebe Grüsse, Klärchen, die mit einer Erkältung kämpft.

    AntwortenLöschen
  3. Sofort dachte ich ans Gratulieren, liebe Jutta, aber dann las ich, dass er schon fast ein Jahr alt ist: Felix, der Glückliche!
    Wie schön, dass er nun bald 'Oma' sagen wird und - genau wie Du - über das Frühlingsgrün staunen und sich freuen kann.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  4. liebe Jutta,
    dassin dwudn erbare fakten über Dich und den Frühling, die kann ich eigentlich auhc ziemlich unterschreiben!
    Nur den Enkel, den hab ich nicht, aber dafür seit 3 Wochen eine kleine Großnichte :O)
    Ich wünsche Dir noch einen zauberhaften Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Das kann ich alles sehr gut nachempfinden. Vor allem dieses wunderbare Frühlingsgrün der Bäume, einfach zauberhaft.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Ganz zauberhhauft und ich als Maikäfer,da im Mai geboren kann dem nur zustimmen.Auch meine Arthrose mag die Wärme lieber.
    Ebenfalls erkältungsgeplagt sende ich liebe Grüße
    Pippi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jutta,
    was für schöne Bilder. Mir geht es wie dir, Frühlingsgrün ist auch eine meiner Lieblingsfarben und das sieht man meiner Wohnung auch an.^^
    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen

Danke für eure lieben Worte♥
Ich werde Kommentare unkommentiert stehe lassen, aber auf Fragen anworten.!