Samstag, 13. Mai 2017

Zitat im Bild

für Nova





Kommentare:

  1. Hallo liebe Jutta,
    ich weiß zwar nicht wieso, aber irgendwie musste ich gerade an Luther denken, dessen Leib wohl eher weniger von der Seele als von guten Speisen, Wein und Bier erfüllt wurde :)
    Man merkt, dass der Spruch schon älter ist, denn die Wortwahl mit "Gott gehorchen" würde man heute nicht mehr benutzen, zum Glück, aber früher war der Glaube halt auf Gehorsam ausgerichtet.

    Liebe Wochenendgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  2. Ein interessantes, tolles Bild. Es erinnert mich an einen Fötus im Mutterleib. Mit dem Gott gehorchen habe ich es auch nicht mehr so, dafür hat sich mein Gottverständnis zu sehr verändert.

    Liebe Wochenendgrüße, Liz

    AntwortenLöschen
  3. Das Bild löst eine Faszination aus die ich gar nicht so richtig beschreiben kann - irgendwie habe das Gefühl darin abtauchen zu können. Ich habe an Meer und Strudel denken müssen und dann ist da das Licht.
    Ein ganz, ganz tolles Bild und ja Deine dazu gewählten Worte sind so passend!
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta, dieses Bild ist einfach Spitze.
    Erinnert mich frappant an die Nordlichter in Island oder Norwegen. Wunderschöne Stimmung.
    Ja, das Zitat ist noch aus einer Zeit in der die Katholiken zum Beispiel, Gottgläubiger waren, als sie es heute sind.

    P.S.
    Leider habe ich durch einen Irrtum meinerseits Deinen Kommentar gelöscht auf meinem Blog.
    Wollte Dir Antworten, und etwas von mir Geschriebenes berichtigen. Bei der Gelegenheit habe ich die falsche
    Taste gedrückt und weg waren Deine Worte ;-(((
    Bitte um Entschuldigung, vielleicht magst Du nochmals vorbeischauen?

    Danke und liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jutta,
    das Bild zu Deinem ZiB ist toll. Da hätte ich mir so kein Foto zu vorstellen können und ich staune immer wieder, wie stimmig solche schwierigen Zitate illustriert sind.
    Für Dich einen schönen Sonntag mit Deinen Lieben, lass es Dir gut gehen.
    Herzliche Grüße
    Renee

    AntwortenLöschen
  6. ...geheimnisvoll und umstritten das Zitat - aber eine gute Zusammenführung von Text und Bild!!
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  7. ...super bearbeitet. Gefällt mmir sehr.
    Liebe Güße und schönes Wochenende
    susa

    AntwortenLöschen
  8. Nordlichter, ja, das ist grandios. Auch den Fötus habe ich gesehen und Meer und Strudel darin. Das haben Deine Fans toll beschrieben!
    Das zitat wird vielleicht von vielen als "alt" empfunden. Doch ich finde, es ist Zukunft weisend. Wenn die Welt den weisen Weisungen Gottes folgt, ist sie wunderbar und frei und voller Glück. Selbst das Leiden kann dann - siehe Franziskus - von bitter nach süß sich wandeln. Wenn die Seele im Körper von Gott erfüllt ist, dann ist alles gut, richtig, wahr, gütig und von grenzenloser Liebe.

    AntwortenLöschen
  9. Ach, da sehe ich noch etwas: Eine blaue Rose!

    AntwortenLöschen
  10. Ich hab auch gleich an ein Kind im Mutterleib gedacht! Ich seh darin Zukunft! !!

    Der blaue Rosenkranz ist in
    meinen Augen das schützede
    Fruchwasser!

    Ich empfinde es so und werde bei dem Bild an Ultraschallbilder von meinen Kindern erinnert, dafür sage ich auch DANKE!
    Morgen ist Muttertag, das passt doch
    Adelheid




    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jutta,
    ich finde es schön, dass du für Nova,
    so ein besonderes Bild kreiert hast und es mit dem Zitat so eine Einheit bildet.....
    Gerne habe ich es angesehen und gelesen!

    Herzliche Grüße, ein wenig später, aber genauso herzlich
    von
    Monika*

    AntwortenLöschen

Danke für eure lieben Worte♥
Ich werde Kommentare unkommentiert stehe lassen, aber auf Fragen anworten.!