Mittwoch, 7. Juni 2017

Der-Natur-Donnerstag 78/ 5

Für Ghislana 






Heimischer Urwald im Fichtelgebirge
Lichtdurchflutet und geheimnisvoll.
Die Bilder wirken besser in der Vergrößerung.
Klick drauf.
Sogar eine Holzbank findet sich zum ausruhen.
Herrlich, wenn man dann in der Einsamkeit dem Gesang des Waldes lauschen kann.
Dem leisen Rauschen der Baumwipfel im Wind 
und den Liedern der Vögel.
ich liebe das sehr.
Da kann man die Seele baumeln lassen.


Kommentare:

  1. Liebe Jutta,

    das mag ich auch besonders gern. Da kann man die Natur so richtig genießen. Schön Deine Bilder vom heimischen Urwald.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Ja, so eine Bank im Wald ist etwas schönes, den Vögeln lauschen, die Stille genießen und das Grün riechen.
    Liebe Grüsse, Klärchen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,
    da fehlt nur noch das Buschmesser.... Wirklich wie ein Urwald.
    Schön, dass es auch das gibt!
    Danke für´s Teilen.
    Schöne Tage für Dich, mit lieben Grüßen zu Dir
    Renee

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta,
    ich finde es herrlich, daß es solche Urwälder gibt! Ich spaziere gern durch solche Waldstücke durch, denn da gibt es soviel zu entdecken! Danke für diese tollen Bilder!
    Hab einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jutta,
    hab vielen Dank für deinen Heimischer Urwald im Fichtelgebirge
    lichtdurchflutet und geheimnisvoll!!! Ja da lässt es sich gut sein.
    Besonders auf dem Bänkchen empfinde ich dir gleich.
    Das ist ein schönes Plätzchen zum Seele baumeln lassen.... :)
    Sei lieb gegrüßt
    von
    Monika*

    AntwortenLöschen
  6. Ein Spaziergang im Wald - das tut einfach gut.
    Ich fühle mich danach immer Geerdet und ruhig, genau das richtige um "runter zu kommen"

    Mein Beitrag für diese Woche: http://kaeferwerkstadt.blogspot.de/2017/06/roter-mohn.html

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  7. Dass es mitten in Deutschland noch solch unberührte Orte gibt, ist ganz toll und wunderbar. Die Holzbank erzählt Geschichten und ist ein wertvolles Fundstück!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Jutta,

    auf die Bank werde ich mich gleich nachher mit meiner Seniorin setzen und die Ruhe genießen.

    Hab Dank dafür.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  9. Ein so stiller Ort - das ist ja fast greifbar. Dort kann man wirklich die Seele baumeln lassen, schön das Du uns mitgenommen hast.
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  10. Wunderbar, liebe Jutta. Einen schönen Platz inmitten unberührter Natur hast Du da gefunden.
    Herzliche Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  11. ...ich setze mich ein bisschen zu dir auf die Bank und lausche den Vögeln...schön,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Jutta,
    die Bank bietet wirklich ein waldlauschiges Plätzchen, schön! Mir gefällt, wie die Sonne auf Deinen Fotos Licht und Schatten zaubert.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  13. das ist ja schon fast ein Urwald
    ein schöner lauschiger Ort dort auf der Bank unter den alten Bäumen
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Jutta, das wäre ein Platz so ganz und gar nach meinem Geschmack... Und diese Lichtspiele, da könnte ich ja stundenlang zuschauen. Hab herzlichen Dank für diese schönen Bilder und mach's gut bis zum nächsten Donnerstag ;-). Liebe Sonntagabendgrüße Ghislana
    PS: Dass ich dich noch eine Weile erwähne als Urheberin der Reihe, finde ich ja nur fair. Schließlich hast du da eineinhalb Jahre lang Zeit und Mühe hineingesteckt. Bis zur "100" werde ich das so machen! (habe ich bei Mein Freund, der Baum auch gemacht, das übernahm ich mal von einer inzwischen aber gar nicht mehr öffentlich bloggenden Frau, Rebecca, aus Schottland)

    AntwortenLöschen

Danke für eure lieben Worte♥
Ich werde Kommentare unkommentiert stehe lassen, aber auf Fragen anworten.!