Dienstag, 20. Juni 2017

Hier kommt niemand rein!


Ausgangsfoto von Ghislana :

Der kleine Zaunwächter hat sich Verstärkung geholt.
Und siehe da, es kam genug Hilfe
Ein Klick aufs Bild vergrößert

Kommentare:

  1. Liebe Jutta,
    dein Bild bringt mich zum Schmunzeln. Und erinnert mich daran, dass meine Kinder das oft gespielt haben: sich mit ausgebreiteten Armen in den Weg stellen und rufen: hier kommt keiner rein!
    Vielen Dank und herzliche Grüße von Lucia

    AntwortenLöschen
  2. Dies ist ein superschöner Beitrag zu Lucias neuem interessanten Thema! Was Du da wieder gefunden hast! Wenn ich auf das Foto draufklicke, kommt es nochmal supertoller raus! Toll gefunden, Künstlerin Jutta!

    AntwortenLöschen
  3. Wie echt! Der Zaunbesitzer sollte sich ein Vor-Bild an Deinem Beitrag nehemen! :)

    AntwortenLöschen
  4. Außerdem muss ich diese Art von Holz-Zaun loben, besonders auch in Deiner Fortführung. Ehrlich gesagt: SEHR einladend!

    AntwortenLöschen
  5. Zäune sind für mich immer ein Halt und hier darfst du nicht rein. Es gibt solche Zäune und solche.
    Der Zaunwächter hat sich aber einige ganz gefährliche Tierchen geholt.

    Da wird geschützt, aber was ist denn eigentlich hinter dem Zaun, was wird bewacht?

    Die Bildbearbeitung ist sehr schön geworden, gefällt mir sehr gut.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  6. Das, liebe Jutta, sieht doch ganz danach aus, dass der hölzerne Zaunwächter einen Tierpark oder ein Naturschutzgebiet bewacht. 'Menschen verboten' sollte auf dem Schild stehen. Das wäre nämlich oft für die Tiere besser.
    Einen schönen Tag und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  7. Haha, was für eine lustige Idee, liebe Jutta ;-). Ich bin ja bei der digitalen Bearbeitung total ahnungslos und freue mich immer, was ihr da so hinkriegt... Liebe Grüße und bis morgen - Ghislana

    AntwortenLöschen

Danke für eure lieben Worte♥
Ich werde Kommentare unkommentiert stehe lassen, aber auf Fragen anworten.!