Donnerstag, 3. August 2017

Der-Natur-Donnerstag

Besuch im Hofer Familien-Zoo

Ich bin ja eigentlich ein Gegner von Zoos.
Tiere werden ihrer Freiheit beraubt, die eigentlich riesige Lebensgebiete zur Verfügung haben.
Aber ich habe mich überreden lassen.
Und so statteten wir mit Tochter und unserem kleinen Enkelsohn ( eineinviertel Jahre alt )

dem Hofer Familien-Zoo einen Besuch ab.
Bei 31 Grad eine etwas schweißtreibende Angelegenheit, aber es hat sich gelohnt !
Erdmännchen

Esel und Präriehund
Weißschwanzstachelschwein
Mönchsittige
Schneeeulen
Weitere Tiere sind hier zu betrachten : 
Felix hat es sichtlich gefallen und ein Eis versüßte dann den Heimweg

geteilt mit dem
Naturdonnerstag bei Ghishlana









Kommentare:

  1. Hallo liebe Jutta,
    wie immer wunderschöne Fotos. Kann mich gerade gar nicht entscheiden wen ich denn nun niedlicher finde, Deinen Enkelsohn oder die Erdmännchen. Beide sind einfach zu putzig anzuschauen.
    Schicke Dir ganz liebe Grüßle vorbei.
    Gudrun von Lebens ~ Baustellen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta, mir geht es da wie Dir. Ich bin auch kein so großer Freund von Zoos. Gottseidank gibt es inzwischen wirklich großzügig angelegte Parks, die durchaus sehenswert sind. Die Erdmännchen sind mein absoluter Favorit. Ich könnte denen stundenlang zuschauen. Sicher habt Ihr - trotz großer Hitze - einen schönen Tag gehabt. Danke, dass Du ihn mit uns teilst.
    Danke übrigens auch für Deinen Besuch und netten Kommentar zu meiner neuen Decke. Ich hoffe, wir bekommen demnächst die Deine auch zu sehen! Und - Du hast Recht, zusammen mit mit Fäden vernähen, ist zusammennähen die schlimmste Arbeit bei solchen Projekten.
    Sende Dir einen lieben Gruß und wünsche einen wundervollen Tag, Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Wie süß die kleinen Männeln ;-) Und dein allerkleinstes Bübchen... Ja, das mit den Zoos ist auch so eine zwiespältige Sache... Da inzwischen die Auflagen für artgerechte Haltung sehr hoch sind, mag es angehen. Manche Tiere würde man sonst nie sehen. Auch halten gerade solche kleinen Zoos oft Tiere, die in der freien Wildbahn nicht überleben könnten, und Tiere, die vom Aussterben bedroht sind, weil der Mensch ihnen permanent angestammten Lebensraum wegnimmt oder sie bejagt... Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Alle schön am Schatten bei dieser Hitze, die Tiere und dein Enkel. Wie ich ihn beneide, er darf ganz selbstverständlich oben ohne sein und sieht noch niedlich aus:-) Ich bin auch keine Zoobesucherin macht ohne Enkelkinder keinen Spass.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Jutta,
    sehr schöne Bilder hast du im Zoo gemacht und die Erdmännchen sind megasüß, da stehen wir immer am längsten bei denen.
    Ich bin auch theoretisch gegen Zoo, aber wenn ich dort bin, gefällt es mir doch immer gut.
    Liebe Grüße, Flögi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta,
    danek für die schönen Bilder aus dem Zoo! Die ERdmännchen, ach, die könnt ich stundenlang beobachten!
    Sicher ist es immer ein Zwiespalt, aber, ich denke immer, so lange es den Tieren gut geht, ist er immer einen Besuch wert! Mittlerweile hat sich ja auch vieles positiv geändert, gerade bei der artgerechten Haltung ...
    Hab noch einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. schöne Bilder hast du mitgebracht ..
    ich seh das mit den Zoos nicht ganz zu eng
    viele Menschen sehen dort Tiere die sie sonst nie sehen würden
    und sie erfahren etwas über sie..
    vielleicht denken sie auch darüber anch wie diese Tiere in freier Wildbahn zu schützen sind
    denn dort sind sie ja immer mehr bedroht
    und oft sind es Zoos die ihr Überleben sichern
    für Kinder ist es immer ein Erlebnis ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  8. So ein süßer Enkelsohn von hinten mit Eis!

    Die Tiere sehen entspannt aus, bei guter Pflege geht es ihnen ja auch gut in einem niveauvollen Tierpark. Manche Tiere sind allerdings für eine Zoohaltung nicht geeignet, zum Beispiel Delfine: Mein Sohn Johannes ist Sonder-Pädagoge und hat einen Zoo-Kurs gemacht, und da wurde fachkompetent erklärt, dass es nicht sinnvoll sei, Delfine in Gefangenschaft zu halten. Therapie-Delfine ist für Leute schön, für die Delfine nicht so toll. Dagegen Tiger fühlen sich nicht eingesperrt, unglaublich, sie sind eh gerne faul, Hautsache das Essen passt :)

    AntwortenLöschen

Danke für eure lieben Worte♥
Ich werde Kommentare unkommentiert stehe lassen, aber auf Fragen anworten.!