Sonntag, 24. September 2017

Der Baum

Bäume sind Heiligtümer. 
Wer mit ihnen zu sprechen, wer ihnen zuzuhören weiß, der erfährt die Wahrheit. 
Sie predigen nicht Lehren und Rezepte, sie predigen, um das einzelne unbekümmert, 
das Urgesetz des Lebens.
Hermann Hesse


Bäume haben Gesichter.
Und sie schauen dich mit großen Augen an. Man muss nur mal genau hinsehen.
Bäume bieten auch ideale Verstecke für die kleinen Nager.
Sozusagen ein natürlicher Safe unter ihren Kronen.
Versteckt in ihren starken Wurzeln.
Und im Winter verzauber er die Landschaft 
mit seiner filigranen Silhouette.

Mehr über Bäume bei
Klick


Kommentare:

  1. Liebe Jutta,
    wunderschöne Baumbilder, ich liebe Bäume, auch für mich
    sind es Heiligtümer.
    Wünsche dir einen gemütlichen Sonntag.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jutta,
    Bäume können wahrlich erzählen und ich habe auch gelernt ihnen zuzuhören. Das geht, gestern erst wieder, als ich im Wald war und viel gefunden habe. Ich habe mich auf eine Bank gelegt und habe nach oben geschaut und habe gehört, wie sich die Zweige im Wind mit den Blättern bewegen und der Baum hat mir eine Geschichte erzählt.

    Ja, gehört natürlich etwas Phantasie dazu, aber man kann schon hören.

    Schön hast du die Gesichter fotografiert. Gefällt mir gut.

    Bäume bieten auch als Totholz viel Raum für Insekten, Vögel, Tiere und auch Mikroorganismen.

    Gestern meckerte doch ein etwas älterer Mann: "Warum lassen die denn die Stämme im Dreck verfaulen und warum räumen die den Wald nicht aus?" Ich habe mich mal wieder über diese Aussage gewundert und habe mal den Mann gefragt, ob er noch nie etwas von Totholz gehört hat.

    Auch, dass ein Wald nicht aufgeräumt wird, sondern so belassen, wie er ist.
    Aufgeräumt wird nun mal nur auf Wegenusw. Das hat er halt nicht verstanden.

    Wünsche schönen Tag und eine gute Woche.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  3. Das erste Bild mit dem Baum ist super und das Eichhörnchen auch gut erwischt und tolles Bild.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Toll, Deine Baumgesichter. Jemand hat einmal gesagt, was wäre ein Wald ohne Bäume. Unumstößlich die Aussage, nicht wahr.
    Liebe Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Fotos, doch am besten hat mir das Winterbild gefallen. Oft denke ich, dass ich die Bäume am schönsten finde, wenn man ihre Silhouetten sieht.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Bilder!
    Liebe Jutta, hast Du schon ein Buch gemacht? Heute habe ich noch ein paar Ideen gezeigt :-)
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  7. Viel sehenswertes zum Baum - das erste Baumgesicht klagt an: "Warum habt ihr mir meine Arme genommen!"
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschöne Aufnahmen, liebe Jutta und auch mir gefällt das Winterbild am besten. Ich bin ein Herbst/Wintermensch und liebe auch das mystische, undurchsichtige, nebelverhangene. Ja, total aus der Reihe bin ich ;-))

    Liebe Grüße und hab eine gute Zeit
    Elisabetta

    AntwortenLöschen

Danke für eure lieben Worte♥
Ich werde Kommentare unkommentiert stehe lassen, aber auf Fragen anworten.!